Sweatkleid: Frau Polly

von Fritzi Schnittreif


Hallo ihr Lieben,

nach viel zu langer Zeit lest ihr endlich mal wieder einen Beitrag von mir. Zu Beginn des Jahres hatte ich ein wenig Zeit auch mal etwas für mich zu nähen. Auf Instagram habe ich das Kleid bereits fleißig gezeigt. Nun stelle ich es euch endlich im Blog vor. 
Es handelt sich bei dem Schnitt um "Frau Polly" von Fritzi Schnittreif. Längere Zeit war ich auf der Suche nach einem schönen und SEHR schlichten Sweatkleid. In den Schnitt "Frau Polly" verliebte ich mich sofort. Der Schnitt hat genau das, was ich absolut nicht wollte, auch nicht dabei und was mir wichtig war (schlicht, hoher Kragen) bringt der Schnitt mit. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass ich statt des Rollkragens auch einen ganz normalen Halsausschnitt mache und den Schnitt für mich dann etwas universeller nutzen kann. 
Hierbei handelt es sich nicht um ein Probenähen. ich möchte euch den Schnitt nur vorstellen, weil er mir so gut gefällt. Das Kleid ist wirklich schnell genäht. Und das, obwohl es Abnäher hat und gesäumt wird. Das E-Book ist sehr professionell und toll strukturiert. Zu keinem Zeitpunkt fühlte ich mich verloren. 
Ich habe mir eine Mischung aus 40/42 zugeschnitten, weil ich das Kleid sehr locker fallen lassen wollte. Das war dann allerdings so groß, dass ich sehr viel wieder weggenommen habe. Dies war bei diesem Schnitt kein Pronlem. Das nächste Mal werde ich direkt eine S zuschneiden. Meine Kaufgröße beträgt 38, damit ihr einen kleinen Anhaltspunkt habt. Bei mir waren die Ärmel ein wenig zu kurz. Da ich ohnehin mit einem Bündchen arbeiten wollte, war alles ok. Sonst hatte ich nie das Problem zu kurzer Ärmel. Vielleicht habe ich bei dem Zuschnitt einen Fehler gemacht? Messt auf jeden Fall aus, ob die Armlänge bei euch passen könnte oder nicht. 
Habt ihr Empfehlungen für mich bezüglich lässiger Sweat-Schnitte? 






Wenn ihr hier angekommen seid, habt ihr euch erfolgreich durch die ganzen Bilder gescrollt. 
Das Kleid lässt sich zu dieser Zeit perfekt mit einer dicken Strumpfhose kombinieren. Der größte Teil ist bei mir aus einem kuscheligen Sweat genäht.
Ich wünsch euch schon jetzt ein tolles Wochenende!

Bleibt kreativ

Eure Filzprinzessin

Linkparty: RUMS

________________________________________________________________________

Materialliste


Stoffe:
  • Bündchen: Rippenbündchen in grau von Makerist
  • Grauer Sweat - Sweatshirt angeraut - dunkelgrau (ist kuscheliger als nur angeraut)
  • Sweat mit Vogelmotiv: Sommersweat Birds (meine Farbe war bei den üblichen Verdächtigen ausverkauft. bei Stoffe.de gibt es ihn noch in grau.)

Kommentare

  1. Das Kleid steht dir super! Schöne Fotos, schöne Stoffkombi!

    Lieber Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      vielen Dank für die schönen Worte!:)

      Liebe Grüße
      Filzprinzessin

      Löschen
  2. Voll schön! Bin eh ein Fan von fritzi-schnittreif-Schnitten :) Aber zu dem Kleid konnte ich mich noch nicht hinreissen lassen, befürchte einfach an mir sieht das etwas unförmig aus ;)

    Lieben Gruss
    Annika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Eure Favoriten

Translate