Ei! Ei! Ei!

Moin ihr Lieben,

ich freue mich schon so sehr auf Ostern! Geht's euch wie mir oder habt ihr schon genug vom Osterhasen?
Am Dienstag gab es bereits einen Beitrag zu niedlichen selbstgenähten Geschenken und zur Dekoration. Heute habe ich eine Anregung für ein Sammelkörbchen.
Mein Sammelkörbchen ist aus Filz gearbeitet. Ihr könnt dieses Körbchen ganz einfach nachhähen. Solltet ihr keinen Filz haben, geht auch SnapPap oder ein anderes stabiles Material, welches nicht versäubert werden muss. 


Material: 

  • 2x  30 x 45 cm Filzmatte (oder Material eurer Wahl)
  • Webband
  • Nadel
  • Garn
  • evtl. Nähmaschine
  • Stickgarn

Schnitteile

  • 2x Boden
  • 2x Griff
  • 1x Mantel
Ich habe mein Schnittmuster selbst entworfen und gebe euch eine Anleitung, wie ihr es auf eure Wünsche anpassen könnt. Im Grunde genommen ist dieser Sammelkorb nichts anderes als ein Zylinder und genau mit diesen Formeln kann man rechnen. 
Die Limitierung, wie groß mein Sammelkorb werden kann, wurde durch die Länge der Filzmatte (45 cm) bestimmt. Ich habe festgelegt, dass mein Mantel 44 cm als Umfang haben soll. Dies ist sogleich der Umfang des Korbes. Mit Nahtzugabe von ca. 0,5 cm, genau die Länge des Korbes. 
Folgend konnte ich daraus den Radius der Grundfläche ausrechnen. 
Die Formel für den Mantel lautet: 
A = Pi*2*r*h (Fläche = Pi multipliziert mit 2 multipliziert mit dem Radius multipliziert mit der Höhe des Korbes). Für Pi könnt ihr 3,14 nehmen. Ich habe die Höhe in meiner Rechnung erstmal vernachlässigt, weil ich nur den Radius ausrechnen wollte. 
r = L/(2*Pi) (L ist die Länge eures Mantels, also der Umfang des Kreises)
Ihr rechnet also einfach eure maximale Länge für den Umfang geteilt durch 6,28 und schon habt ihr des Radius des Kreises. 
In meinem Fall habe ich einen Radius von 7 cm gewählt, was einem Durchmesser von 14 cm entspricht. Zum Zeichnen des Kreises verwendete ich einen Zirkel. Nachdem ich beide Kreise für den Boden aufgezeichnet hatte, wählte ich das Maß für die Höhe des Korbes aus. Hier war meine Limitierung die Höhe der Filzmatte. Nachdem der Kreis aufgezeichnet war, nahm ich die maximal mögliche Höhe für den Mantel. 
Auf einer zweiten Matte zeichnete ich die Griff. Die Breite des Griffes beträgt 2,5 cm. Das erscheint mir eine gute Breite für unseren Sohn zu sein. Die Länge wählte ich durch das Anhalten an den Mantel. Hier wählte ich lieber zu viel als zu wenig. 
Die Ohren zeichnete ich auf einem Papier vor und übertrug dies dann auf den Filz. 


Nachdem alle Schnitteile aufgezeichnet waren, musste ich sie nur ausschneiden. ich wählte 2 Teile für den Boden, weil ich nicht möchte, dass dieser sich zu sehr durchbiegt, sobald die Eier darin liegen. 
Die Kreise für den Boden nähte ich knappkantig mit der Nähmaschine fest. Den Griff verzierte ich mit einem Webband. Anschließend nähte ich den Mantel zuammen und befestigte die Griffteile am Mantel. Mit Stickgarn nähte ich den fertigen Boden an den Mantel. Der Boden kann jedoch auch mit der Nähmaschine an den Mantel angenäht werden. Dann muss eventuell der Mantel angepasst werden. 
Die Ohren nähte ich ebenfalls mit der Nähmaschine fest. Das eine Ohr knickte ich ein und fixierte es mit wenigen Stichen mit der Hand. 


Weil mir noch ein wenig Farbe fehlte, umkettelte ich die obere Kante mit Stickgarn. Dies dauerte ein wenig und ist kein Schritt, der durchgeführt werden muss. Optional könntet ihr auch den Rand mit ein wenig Webband verzieren oder ihn mit Schrägband einfassen, bevor der Griff und die Ohren angenäht werden. 


Weil ich den Boden nicht richtig festgesteckt habe, als ich ihn von Hand angenäht habe, haben die Maße zwischen Boden und Mantel nicht mehr richtig gepasst. Passt an dieser Stelle also etwas besser auf als ich. ;) Papierstreifen dienen als Füllmaterial für den Korb. 

Unsere Eier habe ich mit Naturfarben gefärbt. Ich bin mit dem Ergebnis noch nicht so zufrieden, obwohl ich die Anweisungen sehr genau befolgt habe. Vielleicht bekommt ihr im nächsten Jahr Tipps, damit es bei euch besser funktioniert als bei mir. 

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Osterfest. Bleibt mir kreativ. 

Eure Filzprinzessin


Kommentare

Eure Favoriten

Translate